Richtig föhnen – Tipps vom Profi

Haare trocknen wie die Profis im Salon? Das geht, wenn Du einen guten Föhn besitzt und die beste Technik kennst. Darauf kommt es an: Schonende Temperatur, passende Kämmrichtung und eine gute Fingertechnik. 

Haare auf das Trocknen vorbereiten

Die noch nassen Haare trocknest Du in einem Handtuch gut ab. Dafür zuerst die Spitzen im Handtuch ausdrücken, dann den restlichen Kopf umwickeln und die Haare sanft kneten. Auf keinen Fall die Haare rubbeln – das lässt sie nicht nur verknoten, auch die einzelnen Haare selbst werden aufgeraut und die Schuppenstruktur geschädigt. 

Der passende Föhn 

Ein qualitativ hochwertiger Föhn ist nicht nur besser für die Gesundheit der Haare, auch das Ergebnis fällt schöner aus. Er sollte mehrere Gebläse-, sowie Temperaturstufen und eine Kaltluftfunktion besitzen. Verschiedene Aufsätze und Düsenköpfe sind ein Plus. Je nach Länge kannst Du die Haare zwischen drei und fünf Minuten föhnen. Falls nötig, eine kurze Pause einlegen und dann erneut föhnen. Zuerst immer eine niedrige Hitze zum Anföhnen wählen, dann die Temperatur sanft erhöhen. Je trockener das Haar ist, desto besser verträgt es die Hitze. Zum Schluss sollte man es kurz kalt föhnen. Das sorgt dafür, dass die Haare schneller wieder abkühlen und einer Überhitzung und Austrocknung vorgebeugt wird. Außerdem bekommt die Frisur eine bessere Haltbarkeit und widerspenstige Strähnen fügen sich leichter.

Föhnen bei Locken und für Volumen

Natürliche Locken fallen am schönsten, wenn sie nach der Haarwäsche sanft entwirrt und dann an der Luft oder mit einem Diffusor getrocknet werden. Um ein schön gebündeltes Lockenergebnis zu erhalten die feuchten Lockensträhnen am besten in oder auf den Diffusor legen und von den Spitzen zu den Längen mit warmer Luft und minimalem Gebläse zum Kopf hin schiebend trocknen. Du kannst auch mit den Fingern mithelfen und einzelne Strähnen anheben oder eindrehen. Kopfüber lassen sich auch die unteren Partien erreichen. Für ein haltbares XXL-Volumen zum Schluss mit kalter Luft föhnen und nicht erneut kämmen.

Föhnen mit Rundbürste oder Lockenstab

Hier besonders auf Überhitzung achten. Partienweise Lockenwickler eindrehen oder mit Bürste und Föhn oder einem Lockenstab in jeweils geeigneter Größe arbeiten. Beim Föhnen darauf achten, dass die Locken richtig trocken sind. Kurz den Kopf abkühlen lassen und die Strähnen dann stylen.

Kurze Haare föhnen

Auch Kurzhaarfrisuren sind sehr variabel und individuell. Ob rockig, klassisch schick oder romantisch – die richtige Handhabung beim Trocknen macht den Unterschied. Kurze Haare sind viel schneller trocken als lange. 

Wenn es schnell gehen muss

Nach dem Waschen die Haare mehrmals im Handtuch gut ausdrücken und sanft durchkneten. Dann die ungekämmten Haare kurz mit niedriger Temperatur anföhnen. Dann die Haare vom Kopf aus trocken föhnen und mit der Bürste oder den Fingern etwas unterstützend helfen. Zum Schluss kurz kalt föhnen und einzelne Partien wie gewünscht anordnen. Für ein neues, ungeübtes Styling genügend Zeit einplanen und vielleicht erst einmal in Ruhe ausprobieren, wie das Haar perfekt in Form gebracht wird. Das vermeidet Frust und Stress – und beim großen Auftritt gelingt die Frisur dann spielend.

Passende Produkte helfen beim Föhnen

Wir verwenden im Salon nur die Produkte von La Biosthéthique und beraten Dich gern, was zu Deinem Haar passt.  Hitzeschutz z.B. Heat Protector Spray und Hairdryer Diffusor, ein Aufsatz, der auch auf Deinen Föhn passt.

Sind die Haare nur noch feucht, den nährenden Leave-in-Conditioner Beauté Essence de Proteine aufsprühen. Er sorgt für viel Pflege und ein leichteres Kämmen. Erst dann werden die Haare gebürstet. 

Für mehr Volumen – auch bei feinem Haar – empfehlen wir: Sprühe die Volumising Lotion mit integriertem Pflege-Komplex vor dem Föhnen in das handtuchtrockene Haar und arbeite es mit den Fingern leicht ein. Dann am besten mit einer Rundbürste wie der Bürste Ceramic & Ion 45 mm die einzelnen Strähnen unter Zug aufrollen und von unten und am Ansatz gegenföhnen.

Rumfordstraße 11a
80469 München
Tel. 089 / 28 94 29 01
Nachricht schreiben >>>

Öffnungszeiten

Montag   10.00 bis 20.00 Uhr
Dienstag   10.00 bis 20.00 Uhr
Mittwoch   10.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag   9.00 bis 18.00 Uhr
Freitag   10.00 bis 20.00 Uhr
Samstag   9.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag   geschlossen

Andere Zeiten nach telefonischer Vereinbarung.

Komm zu uns

zu Fuß
700 m vom Marienplatz über Viktualienmarkt und Frauenstraße

S-Bahn
ab Hbf. alle Linien bis Marienplatz

Straßenbahn
ab Hbf. Linie 16 Effnerplatz, 4 Haltestellen bis Reichenbachplatz, 20 m